du-fehlst-uns-sehr-Forum

Das ist unser Forum zur Homepage www.du-fehlst-uns-sehr.de.tl
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wo ist MArvin? (29.03.2010)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 21.05.10

BeitragThema: Wo ist MArvin? (29.03.2010)   Di Mai 25, 2010 11:12 pm



Vater verschwindet mit sechsjährigem Sohn

Die 43-jährige Sabine Engl ist verzweifelt. Ihr Sohn Marvin ist seit fünf Monaten verschwunden. Ihr Ex-Mann hat Marvin nach einer gemeinsamen Ferienwoche mit seinem Sohn nicht nach Hause zurückgebracht.



Vier Jahre war Sabine Engl mit ihrem Mann verheiratet, 2007 kam die Trennung. Das gemeinsame Sorgerecht für ihren damals vierjährigen Sohn regelten beide mit einem rechtsverbindlichen Vertrag. Darin wurde festgelegt, dass Marvin bei seiner Mutter wohnt. Der Vater sollte den Jungen am Wochenende von Freitag bis Samstag bei sich haben. In den Ferien lebte Marvin die Hälfte der Zeit bei der Mutter, die andere Hälfte beim Vater. Doch nach den letzten Herbstferien bringt der Vater Marvin einfach nicht zurück. Er schickt nur eine SMS mit den zwei Worten: "Wird später."

Vater und Sohn in Norwegen?

Sabine Engl versucht immer wieder, ihren Ex-Mann zu erreichen. Sie alarmiert die Polizei, meldet ihren Sohn als vermisst. Und sie stellt Strafanzeige. Schließlich beauftragt sie eine Privatdetektei, die Vater und Sohn tatsächlich in Norwegen aufspürt. "Die sind in Norwegen unterwegs gewesen und haben dann ein Foto geschossen, worauf ich den Marvin und meinen Ex-Mann erkennen kann", sagt Sabine Engl. Doch die Spur verliert sich.

Die Polizei vernimmt unterdessen Verwandte und Freunde des Mannes. Dabei finden die Beamten heraus, dass die neue Lebensgefährtin Vater und Sohn am 16. Oktober 2009 zum Düsseldorfer Flughafen gebracht hat. Auch die Flugtickets im Wert von rund 1.600 Euro sind von ihrer Kreditkarte abgebucht worden. Doch die Lebensgefährtin besteht darauf, nicht zu wissen, wohin beide geflogen sind und nicht mehr mit ihnen in Kontakt zu stehen.





Foto der Detektei
Europaweite Fahndung ausgeschrieben

Nun bleibt Sabine Engl als letzte Hoffnung die deutsche Justiz. Das alleinige Sorgerecht hat sie bereits erwirkt. Im Januar, drei Monate nach dem Verschwinden Marvins, gibt die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern eine europaweite Fahndung nach dem Vater raus. Doch das bedeutet nicht, dass eine Verhaftung vorgenommen werden soll. Christian Schröder, Staatsanwalt in Kaiserslautern, erklärt: "Es ist eine Fahndung, die sich darauf richtet, den Aufenthalt des Beschuldigten festzustellen. Es ist keine Fahndung, die auch dem Ziel dient, ihn festzunehmen."




Sabine Engl vermisst ihren Sohn

Denn eine Festnahme mit Haftbefehl setzt voraus, dass Marvins Vater für seine Straftat eine Freiheitsstrafe erwartet. Aber das ist hier nicht der Fall. Ihm drohe lediglich eine Geldstrafe, so Schröder.

Zitat
„Ich träume jede Nacht irgendwelche schlimmen Sachen, manchmal auch gute, dass ich ihn wiederhabe. “
Sabine Engl

Mutter hat schlaflose Nächte

Sabine Engl bemüht sich mit ihrer Tochter Jennifer aus erster Ehe, den Alltag zu meistern. Doch seit dem Verschwinden ihres Sohnes fehlt ihr die Kraft. "Ich träume jede Nacht irgendwelche schlimmen Sachen, manchmal auch gute, dass ich ihn wiederhabe. Ich hab einfach auch schlaflose Nächte, unzählige." Zurzeit bleiben ihr nur die Erinnerungen an glückliche Zeiten. Doch Sabine gibt die Hoffnung nicht auf, Marvin bald wieder bei sich zu haben.

Wo ist Marvin?

Wenn Sie Informationen zu dem Fall haben oder Marvin und seinen Vater gesehen haben, wenden Sie sich bitte an die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631-3721200 (ortsüblicher Tarif). Weitere Kontaktinformationen finden Sie auf der Website

Wo ist Marvin?
der Staatsanwaltschaft.


quelle hallodeutschland.zdf.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://du-fehlst-uns-sehr.forumfrei.com
 
Wo ist MArvin? (29.03.2010)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» BSG: Wichtiger Grund zum Meldetermin nicht zu erscheinen BSG (Urt. v. 9.11.2010, B 4 AS 27/10 R, Rz. 32)
» FORUMSTREFFEN auf der Connichi 2010!
» Zur Anwendung des § 11 Abs. 3 SGB II n.F. auf den am 01.04.2011 beginnenden Bewilligungszeitraum beim Zufluss einer einmaligen Einnahme - Erbschaft in 2010 - Noch vorhandene Teile der zugeflossenen Erbschaft sind nach Ende der Anrechnung Vermögen.
» BSG: Sanktion kann nicht für mehrere Pflichtverletzungen gleichzeitig erfolgen. (BSG, Urteil vom 09.11.2010 – B 4 AS 27/10 R).
» Förderung der beruflichen Weiterbildung - Zulassung von Weiterbildungsträgern und -maßnahmen bei vor dem 1.1.2006 beginnenden Maßnahmen durch die BA BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 18.5.2010, B 7 AL 22/09 R

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
du-fehlst-uns-sehr-Forum :: Vermisste 2010 & 2009-
Gehe zu: